Home
News & Angebote
Unsere Nachzuchten
Herkunft Tiere
Bedingungen Tierkauf
Terraristik
Ihr Terrariumexperte
Reptilien
Nagetiere
Farbratten
Farbmäuse
Zwerghamster
Goldhamster
Wüstenrennmäuse
Zwergkaninchen
Meerschweinchen
weitere Tierarten
Haltungsberichte
Tierbetreuung
Mobile Tierbetreuung
So finden Sie uns
Wir über uns
Öffnungszeiten
Kontakt-Formular
Gästebuch
Impressum
Datenschutz
AGB


Monoglische Wüstenrennmaus

  

Rennmäuse kaufen

 

Wir haben regelmäßig eigene Nachzuchten in verschiedenen Farben! Wir geben unsere Kleinen mit 6-8 Wochen ab. Außerdem ist es uns sehr wichtig, dass die Tiere nicht allein gehalten werden. Wir beraten Sie gerne vor dem Kauf!

Unter News findet ihr unsere aktuellen Nachzuchten.

 

 

Allgemeines

 

Wüstenrennmäuse sind intelligente und gesellige Tiere, die nicht alleine gehalten werden möchten! Die Tiere können sehr zahm werden wenn man sich regelmäßig mit ihnen beschäftigt. Die Lebenserwartung beträgt ca. 1,5 - 3,5 Jahre. 

 

Haltung von Rennmäusen

 

Wir empfehlen eine Mindestgröße von 100x50x50 cm für eine dauerhafte Haltung von 2 Tieren. Nagarien oder Terrarien eigenen sich wunderbar um Wüstenrennmäuse artgerecht zu halten. Von einer Haltung im Käfig raten wir ab. Wüstenrennmäuse graben sehr gerne, weshalb die Einstreuhöhe mindestens 15cm betragen sollte. Es sollten viele Kletter- und Versteckmöglichkeiten angeboten werden. Heu und Stroh sollte immer vorhanden sein. 

Rennmäuse sollten niemals alleine gehalten werden auch wenn bei adulten Tieren (gerade bei weiblichen) eine Vergesellschaftung oftmals schwieriger gelingt. Ähnlich wie Chinchillas brauchen auch mongolische Wüstenrennmäuse ein Sandbad für die tägliche Fellpflege und zur Mineralaufnahme.   

 

Verhalten von Rennmäusen

 

Die Tiere sind tag- und nachtaktiv. Sie haben einen Wach-Ruhe-Rhythmus über den ganzen Tag. Dies bedeutet, dass sie rund um die Uhr aktiv sind, ruhen oder schlafen. Sie verfügen über ein hochentwickeltes Sozialverhalten. Innerhalb einer Gruppe existiert eine strikte Rangordnung. In der freien Wildbahn leben mongolische Rennmäuse in einer Großfamilie, wobei es sich dabei um ein streng monogames Elternpaar mit deren Nachwuchs handelt. Die Tiere erkennen sich untereinander am familienspezifischen Geruch. Fremde Rennmäuse werden sofort aus den eigenen Bauen vertrieben. Die Tiere bewohnen ein weitverzweigtes Gangsystem mit Schlafkammern und Vorratshöhlen das ständig von allen Bewohnern erweitert wird und 1 bis 1,5 m unter der Erdoberfläche liegt. Die Tiere erkennen sich vor allem am Gruppengeruch. Wüstenrennmäuse haben am Bauch eine Duftdrüse mit der sie regelmäßig ihr Habitat markieren, aber auch ihre Artgenossen. Vergesellschaftungen von Wüstenrennmäusen sollten deshalb besser nur von erfahrenen Haltern übernommen werden.

 

Fütterung von mongolischen Rennmäusen

 

Rennmäuse sollten überwiegend vegetarisch und vielfältig ernährt werden. Das Futter sollte abwechslungsreich sein und größtenteils aus Kohlenhydraten bestehen. Eine zu kalorienreiche und einseitige Ernährung kann zu einer Verfettung führen, was die Lebensdauer und -qualität Ihres Tieres stark einschränken kann. Als Grundnahrung empfehlen wir das Körnerfutter speziell für Rennmäuse von JR Farm. Des Weiteren sollte täglich frisches Gemüse und etwas Obst (Wildkräuter, Gurke, Karotte, Salat, Apfel, Birne etc.) angeboten werden. Um die Versorung mit notwendigen Mineralstoffen zu gewährleisten, sollte ein Salzleckstein und Kalknagestein auf jeden Fall angeboten werden. 


Bemerkungen

 

Ihr ursprünglicher Lebensraum sind die Steppen und Halbwüsten Asiens, vor allem der Mongolei und Mandschurei.Die Gerbils sind heute dort als Kulturfolger des Menschen auf landwirtschaftlichen Flächen anzutreffen.


Das Zoofachgeschäft München | info@terraristik-muenchen.de