Home
News & Angebote
Unsere Nachzuchten
Herkunft Tiere
Bedingungen Tierkauf
Terraristik
Ihr Terrariumexperte
Reptilien
Nagetiere
Farbratten
Farbmäuse
Zwerghamster
Goldhamster
Wüstenrennmäuse
Zwergkaninchen
Meerschweinchen
weitere Tierarten
Haltungsberichte
Tierbetreuung
Mobile Tierbetreuung
Katzenzubehör
Hundezubehör
Newsletter
So finden Sie uns
Wir über uns
Öffnungszeiten
Kontakt-Formular
Gästebuch
Impressum
Datenschutz
AGB


Zwerghamster

 

dschungarischer Zwerghamster

 

Zwerghamster kaufen

 

Wir haben regelmäßig Zwerghamsternachwuchs. Unter News findet ihr unsere aktuellen Nachzuchten. Unsere Elterntiere sind absolut handzahm und sehr neugierig. Die Jungtiere stammen selbstverständlich alle aus blutsfremder Verpaarung.  

 

Allgemeines

 

Hamster gehören zu den Wühlern und sind eine Unterfamilie der Mäuseartigen. Es sind etwa 20 Arten bekannt. Zu den beliebtesten Zwerghamstern gehören dschungarische Zwerghamster, Campell Zwerghamster und Roborowski Zwerghamster. Charakteristisch für Hamster sind die tiefen, innenliegenden Backentaschen, die für den Transport von Nahrung verwendet werden, und ihr kurzer Stummelschwanz. Die Tiere bewohnen hauptsächlich trockene und halbtrockene Offenlandschaften wie Wüstenränder, Lehmwüsten und strauchbewachsene Ebenen. Gerade die kleineren Arten sind optimal an trockene Gebiete angepasst. Das natürliche Verbreitungsgebiet sind trockene und halbtrockene Gebiete Eurasiens.

 

Haltung 

 

Wir empfehlen ein Nagerterrarium bzw. einen Käfig mit den Mindestmaßen von 100x50x50 cm (LxBxH). Wie immer gilt je größer das Nagerzuhause desto besser :-). Unserer Meinung nach eigenen sich Terrarien mit entsprechender Eintreutiefe (mindestens 15 cm) und guter Belüftung viel besser als ein Käfig, da sich die Tiere geschützter fühlen und auch weniger Einstreu beim Graben herausfällt. Ebenso kann man durch die praktischen Schiebetüren sein Haustier direkt von vorne begrüßen und nicht wie bei einem Aquarium von oben. Unsere Nagerterrarien verfügen über eine sehr gute Luftzirkulation was für das Wohlbefinden der Nagetiere sehr wichtig ist.

Das Zuhause sollte über viele Versteck- und Grabmöglichkeiten verfügen. Auch ein großes Laufrad und ein Sandbad zur Fellpflege sollte nicht fehlen. Sorgen Sie von Zeit zu Zeit für etwas Abwechslung im Terrarium und geben Sie Ihrem Liebling möglichst viele Beschäftigungsmöglichkeiten. Über Stroh und Heu freut sich übrigens fast jeder Nager. Gerade Stroh wird häufig unterschätzt: die Tiere bauen sich häufig tolle kleine Nester und Gänge mit Stroh. Heu sollte man als Futterquelle immer frisch anbieten, am besten in einer Heuraufe oder in einem Heuball.

 

Verhalten

 

Hamster sind hauptsächlich dämmerungs- und nachtaktiv. Sie verfügen über einen sehr guten Geruchssinn mit dem sie Nahrung orten und auf Genießbarkeit untersuchen können. Mit den langen Tasthaare können sie sich selbst im Dunkeln gut orientieren. Ihr ebenfalls gut ausgebildeter Gehörsinn ermöglicht es ihnen Gefahren durch Feinde früh genug zu erkennen um rechtzeitig zu fliehen. Zum Schlafen ziehen sich die Hamster in ihre unterirdischen Höhlen zurück. Die Tiere leben überwiegend solitär und kommen nur während der Fortpflanzungszeit in größeren Gruppen vor. Generell verhalten sich Hamster außergewöhnlich aggressiv gegenüber Artgenossen. Um sich vor Angriffen zu schützen werfen sich die Tiere auf den Rücken, zeigen ihre Zähne und stoßen schrille Schreie aus.

 

Fütterung

 

Zwerghamster sollten vorwiegend getreidereich ernährt werden. Neben Samen können gelegentlich auch tierische Produkte (Mehlwürmer, Heuschrecken) als Delikatesse angeboten werden. Wichtig sind vor allem viele Knabbermöglichkeiten, da die Nagezähne ständig nachwachsen.    

 

Bemerkungen

 

Zwerghamster sind aufgrund ihrer Aktivitätsphasen nur für ältere Kinder geeignet. Hamster erkennen Höhe nur sehr schlecht und können sich bei Stürzen, auch aus geringer Höhe, ernsthaft verletzen. Beim Herausnehmen muss man deshalb sehr aufpassen. Es sollte selbstverständlich sein, dass ein schlafender Hamster (gerade tagsüber) nicht gestört werden sollte um ihn herauszunehmen. Mit etwas Geduld können Zwerghamster sehr zahm werden.


Das Zoofachgeschäft München | info@terraristik-muenchen.de